Dipl.-Soz. Philipp Berg, M.A. Soziale Arbeit

Hochschule Darmstadt
Fachbereich Soziale Arbeit
Adelungstraße 51
64283 Darmstadt

E-Mail: p.berg[at]tiefenhermeneutik.org

 

 

 

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Soziologie und Sozialpsychologie neuer Rechter Bewegungen (z.B. Pegida)
  • Antisemitismusforschung
  • Berufliche Sozialisation und Umgang mit berufsethischen Konflikten in der Sozialen Arbeit
  • Methoden qualitativer Sozialforschung

CV

Vom WiSe 2006/07 – SoSe 2012 Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Darmstadt, Bachelor of Arts 2009 (mit einer Arbeit über zeitdiagnostische Überlegungen zum Wandel von Beziehungen im Postfordismus), Master of Arts 2012 (mit einer Arbeit über die Studien zum autoritären Charakter und autoritäre Tendenzen bei Studierenden heute. Eine Gruppendiskussion)

Vom SoSe 2010 – SoSe 2017 Studium der Soziologie, Philosophie und Pädagogik an der Technischen Universität Darmstadt, Diplom im Fach Soziologie 2017 (mit einer Arbeit über Verschränkungen zwischen hegemonialer Männlichkeit und Pegida am Beispiel einer biographischen Fallanalyse)

12/2009 – 11/2011 Didaktischer Assistent für pädagogische und ethische Grundlagen der Sozialen Arbeit am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt

Seit dem Wise 2012/13 Lehrbeauftragter am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit, bzw. Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt

Mitherausgeber der Freien Assoziation. Zeitschrift für psychoanalytische Soziapsychologie (seit der Ausgabe 02/2017)

Ausbildungsteilnehmer in der Ausbildung zum analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten am Anna-Freud-Institut Frankfurt e.V.